Fischfutter für Zierfische - Zierfischfutter online bestellen

In unserem Zierfischfutter Shop finden Sie für jede Zierfischart das richtige Fischfutter.

In einem Aquarium haben die verschiedenen Fische oder Wirbellose ganz unterschiedliche Ansprüche an das Futter. Bei uns finden Sie Fischfutter für Aquarien-Fische in allen Varianten und Zusammensetzungen. Gleich ob Sie Lebendfutter, Flockenfutter, FD-Futter, Sticks, Granulat oder Frostfutter suchen, in unserem Fischfuttershop werden Sie fündig. Hier finden Sie unser Fischfutter für Gartenteichfische!

Fischfutter viele Marken sowie günstige Futtersorten direkt vom Hersteller ohne teure Verpackung!

Futterabo mit 5% Treue-Rabatt!

In unserem Zierfischfutter Shop finden Sie für jede Zierfischart das richtige Fischfutter. In einem Aquarium haben die verschiedenen Fische oder Wirbellose ganz unterschiedliche Ansprüche an das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fischfutter für Zierfische - Zierfischfutter online bestellen

In unserem Zierfischfutter Shop finden Sie für jede Zierfischart das richtige Fischfutter.

In einem Aquarium haben die verschiedenen Fische oder Wirbellose ganz unterschiedliche Ansprüche an das Futter. Bei uns finden Sie Fischfutter für Aquarien-Fische in allen Varianten und Zusammensetzungen. Gleich ob Sie Lebendfutter, Flockenfutter, FD-Futter, Sticks, Granulat oder Frostfutter suchen, in unserem Fischfuttershop werden Sie fündig. Hier finden Sie unser Fischfutter für Gartenteichfische!

Fischfutter viele Marken sowie günstige Futtersorten direkt vom Hersteller ohne teure Verpackung!

Futterabo mit 5% Treue-Rabatt!

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
17 von 17
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tetra Cory Shrimp Wafers 250 ml
Tetra Cory Shrimp Wafers 250 ml
Inhalt 0.25 Liter (39,80 € * / 1 Liter)
9,95 € *
17 von 17

Fischfutter – hochwertige Futtersorten für alle Zierfische

Aquarienfische benötigen für eine erfolgreiche Pflege ein hochwertiges und nahrhaftes Fischfutter. Welche Futterarten es gibt und welche Vorteile oder Nachteile sie jeweils haben, erfahren Sie hier.

Eine Unterscheidung nach der Nahrungsgruppe ist bei der Fütterung wichtig:

  • Allesfresser (Omnivoren)
  • Fleischfresser (Carnivoren)
  • Pflanzenfresser (Herbivoren)
  • Algenfresser (Algivoren)

 

Ein Großteil der Fische zählt zur Gruppe der Omnivoren und benötigt sowohl pflanzliches als auch tierisches Futter. Carnivore Fische sind beispielsweise Skalare oder der Diskus, die vor allem Mückenlarven oder Insekten fressen.
Die Vegetarier unter den Zierfischen fressen lediglich Gemüse oder pflanzliches Trockenfutter. Zu den bekanntesten herbivoren Fischen zählen Schwertträger oder Molly.

Eine Untergruppe der Pflanzenfresser sind beispielsweise Saugschmerlen, die sich nur von Algen ernähren. Die natürlichen Algenreste im Aquarium reichen dafür meist nicht aus, und algivore Fische bedienen sich auch an anderem pflanzlichen Fischfutter.

Wie häufig sollten Fische gefüttert werden?

Fische kennen kein Sättigungsgefühl und sollten keinesfalls überfüttert werden. Zu große Mengen an Fischfutter, die aufeinmal gegeben werden, können den Aquariumfilter verstopfen. Auch kann das Futter am Bodengrund verwesen und Schadstoffe bilden. Durch die dadurch entstehende verminderte Wasserqualität beeinflusst die Gesundheit von Fischen und Pflanzen.

Beobachte immer die Fütterung. Füttere mehrmals am Tag kleine Portionen, damit sich keine Futterreste am Bodengrund sammeln.

Flockenfutter: Das am meisten verwendete Fischfutter

Flockenfutter war das erste industriell hergestellte Fischfutter. Bis heute ist es so, dass das Flockenfutter den größten Marktanteil an den angebotenen Aquaristik-Futtersorten hat. Häufig wird das Flockenfutter als Basisnahrung verwendet.
Flockenfutter ist nicht für jede Fischart gleichermaßen geeignet! Denn die Futterflocken treiben lange auf der Wasseroberfläche und sinken erst ab, wenn sie eingeweicht sind. Ein großer Teil der wasserlöslichen Vitamine wäscht sich leider aus, bis das Flockenfutter den Bodengrund erreichen. Ideal ist Flockenfutter für Fische, die bevorzugt von der Wasseroberfläche fressen. Am meisten Verwendung finden die bunt gemixten Flocken, die gleichermaßen tierische als auch pflanzliche Bestandteile enthalten. Aber auch nur pflanzliche Flocken oder nur tierische Flocken sind erhältlich. Berücksichtige bei der Auswahl des Futters immer die Ansprüche der gepflegten Zierfischarten!

Hier finden Sie Flockenfutter


Granulate - das Fischfutter ist auch besonders gut für Futterautomaten geeignet

Granulatfutter besteht aus zermahlenem Pelletfutter oder Extrudaten. Im Gegensatz zu Flockenfutter verteilt sich Granulatfutter besser durch die verschiedenen Wasserschichten.  Ein kleiner Teil des Granulates schwimmt zunächst auf der Oberfläche, während der Rest ganz langsam zu Boden sinkt. Granulatfutter ist daher ideal geeignet für Fische, die ihr Futter bevorzugt in der mittleren Gewässerzone fressen – beispielsweise Salmler und Barben.
Granulatfutter ist besser für Futterautomaten geeignet als Flockenfutter. Granulatfutter gibt es in verschiedenen Körnungen. Feine Granulate für Aufwuchs oder kleine Fische und grobes Granulatfutter eignet sich besonders für die Fütterung von großen Fischarten wie z.B. Cichliden.
Wie beim Flockenfutter gilt auch hier: Die Inhaltsstoffe müssen auf die Bedürfnissen der Fische abgeglichen werden.

Hier finden Sie Granulate

Tabletten, Chips & Wafers als Fischfutter für am Boden lebende Fische und Wirbellose

Zur Herstellung der Futtertabletten werden in den meisten Fällen Flocken, Pellets oder Extrudate verwendet. Diese werden nochmals zermahlen, zu einem Brei vermischt und in Tablettenform gebracht oder zu Chips gepresst. Zum Zusammenhalt wird Mehl oder ein anderes Stärkemittel verwendet. Deswegen zerfällt eine gute Fischfutter-Tablette nur sehr langsam im Wasser. Futtertabletten sind perfekt für Bodenbewohner wie Welse oder Schmerlen.
Es gibt auch Tabletten, die man an die Scheibe drücken kann. Damit kann man die Fische sehr schön beim Fressen beobachten. Wafers zerfallen besonders langsam und sind für Garnelen, raspelnde Saugwelse oder nachtaktive Tiere mit langsamerem Fressverhalten geeignet.
Für große Saugwelse sind harte Tabletten oder Chips mit viel pflanzlichen Bestandteilen gut geeignet. Panzerwelse und Schmerlen beispielsweise brauchen dagegen einen höheren Anteil tierischen Proteins in der Tablette.

Hier finden Sie:

Futtertabletten

Futtersticks

Futterchips und Wafers

 

FD Futter - gefriergetrocknetes Fischfutter

Gefriergetrocknetes Fischfutter (FD = freeze dried) ist besonders schonend hergestellt. Durch hochentwickelte Gefriertechniken bleibt ein Maximum an Nährstoffen erhalten. FD-Futter ist besonders nahrhaft. Zu den bekanntesten FD-Futtern zählen Daphnien, Salinenkrebse, rote Mückenlarven und Tubifex-Würmer. Neben der Nahrhaftigkeit stellt gefriergetrocknetes Fischfutter auch eine willkommene Abwechslung für die Aquariumfische dar. Es ist ideal für Fische der oberen und mittleren Wasserschicht geeignet, wie z.B. Malawi-Cichliden, Salmler oder Barben.
Durch die Gefriertechnik werden keine Konservierungsstoffe benötigt. FD-Futter ist einfach zu lagern und lange haltbar wenn es licht- und luftdicht, trocken und kühl gelagert wird. 

Hier finden Sie FD-Futter

 

Frostfutter für Aquarienfische

Typische Futtertierchen, die gefrostet verkauft werden, sind beispielsweise Daphnia, Artemia, rote, weiße oder schwarze Mückenlarven und Tubifex.
Pflanzenfressende Futtertiere wie Daphnia und Artemia sind hervorragend für Allesfresser wie zum Beispiel Mollys oder Guppys geeignet.
Schmerlen fressen gerne Mückenlarven und Panzerwelse lieben als Abwechslung Tubifex-Würmer. Für große Räuber wie Cichliden oder große Salmler gibt es auch kleine Fische, Fischfleisch oder Garnelen.
Einige Diskushalter füttern auch Rinderherz oder Putenherz. Frostfutter wird von den meisten Fischen gerne gefressen.

Hier finden Sie Frostfutter

 

Lebendfutter für Aquarienfische

Lebendfutter ist für Fische eine besonders wertvolle Nahrungsquelle. Es dient nicht nur als Lieferant für Nährstoffe, durch die Bewegung der Futtertiere werden natürliche Jagdinstinkte bei den Fischen geweckt. Lebendfutter ist die artgerechteste Nahrung, wobei gleichzeitig die Abwehrkräfte gestärkt werden. Es ist eine wahre Freude, die Fische bei der Jagd nach Artemien oder Mückenlarven zu beobachten.
Lebendfutter gibt es in verschiedenen Sorten abgepackt in kleinen Portions-Tütchen. Lebendfutter muß frisch sein und kann gekühlt gelagert werden bis zu ca 14. Tagen.

Hier finden Sie Lebendfutter

 

Das richtige Fischfutter für Zierfische gibt es nicht. Ein abwechslungsreicher Mix aus allen Futtersorten hat sich bewehrt!

Generell sollte man nur so viel füttern, wie die Fische innerhalb von 3 - 5 Minuten verzehren können. Futterüberschüsse müssen aus dem Becken entfernt werden!

Hier finden Sie:

Ferienfutter / Urlaubsfutter

Fischfutter für Meerwasserfische

Fischfutter für Cichliden

Fischfutter für Diskus

Fischfutter für Welse

Fischfutter zur Aufzucht

Futter für Garnelen oder andere Wirbellose

Zuletzt angesehen